NEUERSCHEINUNGEN


Pommes Frites und schwarze Zehennägel

Auf dem Jakobsweg "unterwegs sein", durch Frankreich und Spanien, mit Ziel Santiago de Compostela

Der Autor war vom 19. April bis 29. Juni 2016 als Pilger auf dem Jakobsweg in Frankreich und Spanien unterwegs.

Er schrieb seine Erlebnisse und Eindrücke in diesem Buch nieder.

Das Buch kann hier zum Preis von Fr. 19.-- gekauft werden.


Schöne Wehmut

Kurzgeschichten und Gedichte von Paul Jud

illustriert von Toni Ochsner

Dieser Band ist etwas ganz Besonderes: Er beinhaltet vier sehr persönliche Kurzgeschichten. Die Gedichte wurden vom Lorbeer-Verlag Bielefeld in die Anthologie der 300 besten Gedichte des jeweiligen Jahrgangs aufgenommen. Eines schaffte es gar in das Jahr buch der Brentano-Gesellschaft für das beste deutsche Gedicht.

Die Aufmachung des Buches ist bibliophil zu nennen. Es ist im Bleisatz gesetzt, im Buchdruck gedruckt, die Illustrationen sind in Linol geschnitten. Jede Geschichte und jedes Gedicht ist in einer anderen Schrift gesetzt. Alle Gedichte sind auf Mittelachse, die Geschichten abwechselnd links- und rechtsbündig, der Satzspiegel ist von Seite zu Seite verschieden hoch. Das Papier ist speziell. Es ist aus alten Restbeständen der alten Einsiedler Klosterdruckerei herausgeschnitten und in den Farben rosa, grün und braun.

Das Werk fand einen sehr guten Absatz: Nur noch 1 Exemplar ist vorrätig!

Das Buch kann nur hier zum Preis von Fr. 29.-- gekauft werden. 


 

Meiri und die Fussballschule

Märchenbuch von Paul Jud und Toni Ochsner

Nach „Meiri und der Mond“, „Meiri und der Weihnachtsstern“, „Meiri und das Schaf Lili“, „Meiri und der Wohnwagen“, „Meiri und die Schokopralinen“, "Meiri und der Werkspion", "Meiri und das Kindertricheln" und "Meiri und das Grosi im Altersheim" folgt ein neues Kinder-Märchenbuch.

Ein weiteres Märchenbuch, das in keiner Büchersammlung fehlen darf. Es ist DAS passende Geschenk für Kinder!


Die "Meiri"-Reihe ist Kult - man muss sie alle besitzen!


Die Pausenglocke läutete. Die Erstklässler sprangen von ihren Bänken auf und liefen schreiend auf den Schulhausplatz. Andreas wartete, bis seine Kameraden um ihn versammelt waren. Auch Meiri fand sich im Halbkreis ein. Er fragte: „Und? Machen wir ein Spiel?“ Andreas blickte seine Kollegen ernst an und sagte: „Nächste Woche sind doch Herbstferien. Mein Vater ist im Fussballclub. Er meinte, dass der Club wieder eine Fussballschule organisiert. Ich soll unbedingt mitmachen. Aber alleine stinkt mir das. Macht doch auch mit.“

Yannick, Alfred, Dominic, Luca, Mike, Andri, Rafael – und natürlich Meiri – waren begeistert. Sie mussten aber am Mittag erst die Eltern fragen. In der Nachmittagspause trafen sie sich wieder, und alle durften die Fussballschule besuchen. Nur Mike nicht, weil der in der ersten Ferienwoche mit den Eltern wegfuhr.“

Meiri und seine Kameraden gehen in die Schule. In ihrer Freizeit teilen sie Vieles. Sie sind eine verschworene Clique, Kameradschaft geht über alles. An den schulfreien Nachmittagen spielen sie auch Fussball. Und jeder hat zu Hause Fanbilder seiner Mannschaft, seiner Lieblingsspieler, an der Wand hängen. König Fussball kennt Millionen Anhänger auf der ganzen Welt. Das Spiel ist einfach auszuüben: Es braucht einen Ball, zwei Tore und mindestens zwei Spieler. Und über ein Spiel lässt sich prächtig diskutieren.

Die neue Kindergeschichte „Meiri und die Fussballschule“, geschrieben von Paul Jud und illustriert von Toni Ochsner, nimmt ein Thema auf, das seit vielen Jahren zum Dorf gehört. Die Kinder sind begeistert dabei, wollen spielen, sich bewegen – und natürlich auch gewinnen!  Das Buch frischt Erinnerungen an die eigene Kinderzeit auf, als wir auf einer normalen Wiese irgend etwas Rundem nachrannten und von Charly Elsener oder Fritz Künzli träumten. Die Hauptrollen besetzen „natürlich“ Meiri, und seine Freunde!

Der Fussballplatz ist für die Kinder ein Spielplatz, wo sie sich austoben können.

Dass in der Fussballschule Erwachsene wertvolle Jugendarbeit leisten, veranschaulicht das neueste Meiri-Abenteuerbuch.

Sich im Team engagieren, das Miteinander fördern, um Erfolg zu haben, wird mit dieser Geschichte aufgezeigt!


Das Buch (ISBN 978-3-9524836-1-9) ist im Buchhandel erhältlich

oder kann hier bestellt werden: Buchpreis Fr. 27.- (exkl. Verpackung + Porto)


Erhältlich über www.vogelherd-verlag.ch